Was tun ...

... wenn Sie kirchlich heiraten möchten?

Ein schöner Tag steht bevor, der geplant sein will. Wer Mitglied der GdG Willich oder in einer der Pfarren groß geworden ist bzw. noch familiäre Bindungen in die GdG Willich hat und die kirchliche Trauung in der Pfarrkirche in Neersen oder der Kapelle Klein-Jerusalem feiern möchte, muss sich zunächst mit dem Pfarrbüro, Telefon 02156/ 5205 in Verbindung setzen, damit ein Termin und ein mögliches Vorbereitungsgespräch vereinbart werden können.

Vor der Trauung findet ein Traugespräch mit dem Priester statt, der die Trauung begleitet. In diesem Gespräch geht es um die Frage nach dem Motiv und den Hintergründen Ihres Wunsches zur Trauung und um die Vorbereitung des Traugottesdienstes.

 

Spätestens zu diesem Gespräch sollten Sie eine Taufbescheinigung zwecks Eheschließung bei Ihrer Taufgemeinde anfordern. Die Bescheinigung soll nicht älter als 6 Monate sein.

Die Traufeier findet entweder in einer Wort-Gottes-Feier oder einer Eucharistiefeier statt. Ist ein Partner evangelisch, kann die Trauung auch als ökumenischer Gottesdienst gefeiert werden. Einzelheiten werden im Einzelfall abgestimmt.

Zuletzt aktualisiert am 30.01.2014 von .

Zurück